Borna:

Am Sonntag den 21.06.2015 trafen sich die besten Frauen und Männer der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Borna, um die besten Mitteldeutschen Leichtathleten in den Einzeldisziplinen zu ermitteln. Antonia Schulze und Jasmin Schmaler konnten sich durch das Erreichen der festgesetzten Normen für dieses Event qualifizieren. Jasmin war im 100m Lauf und im Dreisprung am Start. Antonia griff nur im Dreisprung in den Medaillenkampf ein.
Und dies gelang überraschend auch!
Mit einer eher mäßigen Weite von 10,84m errang sie unerwartet die Bronzemedaille. Zumindest freute sie sich über diesen Medaillengewinn. Die Norm zur Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften im August diesen Jahres musste leider noch etwas warten.

Jasmin qulifizierte sich im Sprint über den Vorlauf für den Endlauf. mit neuer Saisonbestleistung von 13,08s belegte sie ein sehr guten 6. Platz.
Den Dreisprung konnte sie leider nicht zu Ende bringen, da Sie zum Endlauf über die 100m musste. Die aus dem Vorkampf erreichte Weite von 10,33m reichte ebenfalls für Platz 6.

Herzlichen Glückwunsch!