Dresden:

Am 2. Tag der sächsischen Landesmeisterschaften der Altersklasse U20 in Dresden am 28.06.2015 verpasste Antonia Schulze bei guten Witterungsbedingungen knapp den Sieg im Dreisprung der jungen Damen. Mit einer eher durchschnittlichen Wettkampfleistung von 10,96m blieb sie allerdings hinter einer Chemnitzer Sportlerin, der 11,10m für den Sieg ausreichten und auch hinter Ihren eigenen Erwartungen zurück. Technische Probleme hinderten sie an einer besseren Leistung. Trotz allem erreichte Sie die Silbermedaille und damit den Vizelandesmeistertitel in Sachsen.
Jasmin Schmaler nahm nach der Silbermedaille im 100m Lauf aus Freude am Dreisprungwettbewerb teil und belegte mit 10,39m einen unerwarteten 4. Platz.

Beide Athletinnen werden am 11./12. Juli in Cottbus an den offenen Berlin-Brandenburgischen Leichtathletikmeisterschaften teilnehmen und dabei nochmals versuchen, alle Potentiale zur Erreichung der Norm für eine Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena Anfang August diesen Jahres zu aktivieren. Die antrainierten Voraussetzungen dafür sollten ausreichen.

 

IMG_9782 (1024x683) Hop     IMG_9783 (1024x683) Step    IMG_9785 (1024x683) Jump    IMG_9874 (1024x683) verhaltene Freude

Die SG Turbine Lauta gratuliert Antonia zum Vizemeistertitel des Landes Sachsen im Dreisprung aber auch zur erst kürzlich mit “Sehr Gut” bestandenen Abiturprüfung!