Senftenberg:

Zum Abschluss der Hallensaison trafen sich nochmals ca. 400 Sportler aus Nord- und Ostsachsen sowie aus Südbrandenburg in der Niederlausitzhalle in Senfenberg, um den Lausitzer Meister oder die – Meisterin in den einzelnen Disziplinen zu ermitteln.

Maximilian Zoch in der Altersklasse M13 und Scott Witschaß in der Altersklasse M11 unserer Sportgemein-schaft wollten trotz Teilnahme an einem sehr anstrengenden Trainingslager gemeinsam mit Athleten des SC Hoyerswerda nochmals in den Medaillenkampf und den Titel “Lausitzer Hallenmeister 2017” eingreifen.

Maximilian Zoch gelang dies in einer ausgezeichneten Art und Weise. Bereits Kreis- und Regionalmeister der Region Dresden (Sachsen) ließ er im Hochsprung seiner Altersklasse allen anderen Sportlern auch in Senftenberg keine Chance. Gleiches gilt für das Kugelstoßen seiner Altersklasse. Maximilian kehrte somit als doppelter “Lausitzer Meister” aus Senftenberg nach Lauta zurück!

Auch Scott konnte nochmals in der zu Ende gehenden Hallensaison überzeugen. Im Hochsprung seiner Altersklasse belegte er mit neuer Bestleistung von 1,21m den 2. Platz. Der Sieg wurde mit 1,24m Höhe errungen. Der 2. Versuch von Scott über die gleiche Höhe sah schon sehr vielversprechend aus. Leider riss er diese Höhe noch.
Im 50m Lauf erreichte er zudem etwas unerwartet den Endlauf. Mit einem 4. Platz und einer Zeit von 8,18s war er und die mitgereisten Eltern durchaus zufrieden.

Ab jetzt erfolgt auch für beide Sportler die Vorbereitung auf die anstehende Freiluftsaison!

 

Herzlichen Glückwunsch an Scott und Maximilian!

 

Eindrücke des Wettkampfes:

.