Senftenberg:

Tim Wenzel, Maximilian Zoch und Leonor Zoch starteten für die SG Turbine Lauta bei den Lausitzer Meisterschaften in der Senftenberger Niederlausitzhalle. Zum Abschluss der Hallensaison wollten die Lautaer Leichtathleten noch einmal zeigen, dass das Training der Herbst- und Winterwochen sehr gut gelungen ist.

Tim Wenzel stellte im Hochsprung der Altersklasse U18 seine diesjährige Hallenbestleistung mit 1,70m ein und erreichte mit großem Abstand den 1. Platz. Auch im Kugelstoßen ließ er keinen anderen Athleten den Vortritt. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 10,83m gewann er auch diesen Wettkampf.

Maximilian Zoch konnte im Kugelstoßen der Altersklasse U16 M14 mit neuer persönlicher Bestleistung von 9,71m den 3. Platz erreichen. Er befindet sich damit auf einem guten Weg zu einer Top-Leistung im Blockmehrkampf Wurf im Sommer diesen Jahres. Im Hochsprung mit Anlaufproblemen kämpfend erreichte er diesmal nur eine Höhe von 1,48m. Dies reichte leider nur für Platz 2. Hier hatte er sich im Vorfeld des Wettkampfes eine Goldmedaille vorgenommen. Leider wurde daraus nichts. Der Sieg ging hier mit einer Höhe von 1,54m weg, die Maximilian in diesem Winter bereits mehrfach übersprungen hat.

Leonor kämpfte im 500m Lauf der Altersklasse U12 bis zuletzt um eine Medaille. Trotz sehr gutem Schlussspurt reichte es nicht für eine Podestplatzierung. Nach kurzer Traurigkeit konnte sich Leonor aber bereits wieder freuen. Die erreichte Zeit von 1:36,83min war sehr gut.

 

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch!