Oberschule Lauta:

Am ersten Trainingstag nach den Ferien bekamen die Leichtathleten der SG Turbine Lauta vollkommen unerwarteten Besuch. Der Bürgermeister von Lauta wollte sich ein Bild von der leichtathletischen Arbeit im Training verschaffen. In der Zeitung auf die Erfolge der Leichtathleten aufmerksam geworden, war er neugierig und sehr interessiert.

Er bedankte sich bei den Sportlern und Trainern für die bisherige sehr gute Trainingsarbeit und die daraus hervorgehenden Leistungen, die mit Medaillen im regionalen Maßstab sowie auch auf sächsischer Landesebene belohnt werden. Er übergab als weiteren Ansporn eine finanzielle Unterstützung für den gegenwärtig notwendigen Erwerb neuer Wettkampfkleidung. Wer an Sächsischen Landesmeisterschaften oder gar Deutschen Meisterschaften teilnehmen will, muss eine ordnungsgemäße Kleidung haben. Die Ansprüche einiger Athleten gehen in diese Richtung.

Die Abteilung Leichtathletik der SG Turbine Lauta mit allen Sportlern und Trainern bedankte sich für den Besuch des Bürgermeisters und versprach auch in Zukunft die Stadt Lauta und die Region Hoyerswerda innerhalb Sachsen aber auch deutschlandweit würdig zu vertreten.